– Anzeige –
– Anzeige –

Der faire
Online-Kredit
mit Wunschrate

  • Garantiert kostenlose Kreditprüfung
  • Top-Beratung und beste Konditionen
  • Auch Ratenkredite ohne Schufa möglich
  • Antrag in wenigen Minuten fertig
  • Individuelle Kredithöhe und Wunschrate

Der faire
Online-Kredit
mit Wunschrate

  • Garantiert kostenlose Kreditprüfung
  • Top-Beratung und beste Konditionen
  • Auch Ratenkredite ohne Schufa möglich
  • Antrag in wenigen Minuten fertig
  • Individuelle Kredithöhe, Laufzeit und Wunschrate

Bankkonto Ohne Schufa

Inhaltsverzeichnis hide
1 Bankkonto Ohne Schufa

Was ist bei „Bankkonto Ohne Schufa“ alles zu beachten?

Zunächst sollten die Raten der Darlehensrückzahlung möglichst niedrig sein. Denken Sie daran, dass Sie zusammen mit der Darlehenstilgung von Ihrem Einkommen auch noch andere Dinge zu finanzieren haben. Eine gute Finanzierung hängt nicht zuletzt von guten Konditionen sowie günstigen Zinsen ab. Eine Menge Kreditnehmer wünschen sich eine möglichst große Flexibilität ihres Darlehens. Dazu gehören Ratenpausen für einen oder mehrere Monate genauso dazu wie Sonderrückzahlungen ohne Mehrkosten. Das alles sollte eine tragfähige Finanzierung zum Thema „Bankkonto Ohne Schufa“ bieten. Es gibt hingegen diverse Dinge, die Sie berücksichtigen sollten, damit Ihrer Finanzierung als Student, Rentner, Selbstständiger, Auszubildender, Arbeitsloser oder Arbeitnehmer nichts in den Weg gelegt wird:

1. Nicht mehr Geld aufnehmen, als tatsächlich gebraucht wird

Prinzipiell gilt der Leitsatz: Die erforderlichen Mittel sollten mit Blick auf das Thema „Bankkonto Ohne Schufa“ möglichst exakt bemessen werden. Die Ausgaben vorab übersichtlich aufzustellen, ist folglich eine absolute Notwendigkeit, um im Nachhinein keine unangenehmen Überraschungen zu erleben. Einen kleinen Puffer mit zu berücksichtigen, wäre bestimmt nicht verkehrt. Nichtsdestotrotz würde ein zu großes Polster die Verbindlichkeiten unverhältnismäßig in die Höhe treiben. Deswegen ist es wichtig, nicht mehr Mittel aufzunehmen als gebraucht werden. Ist der Bedarf in der Tat zu knapp berechnet worden, lässt sich mit einer Anschlussfinanzierung in Form einer Folge- oder Aufstockungsfinanzierung auf einfache Weise ein Ausgleich schaffen.

2. Einen Finanzplan aufstellen und strukturieren

Wer einen Kredit braucht, sollte seine finanzielle Lage richtig einschätzen sowie die eigenen Einnahmen und Ausgaben genau im Blick behalten – auch beim Thema „Bankkonto Ohne Schufa“. Alle Unkosten jede Woche genau aufzuzeichnen, ist z.B. eine wertvoll Hilfe: Es wird also jeden Tag genau aufgeführt, für welche Dinge wie viel Geld ausgegeben worden ist. Dabei sollte de facto jede einzelne Ausgabe, die getätigt worden ist, berücksichtigt werden, um wirklich alle Kostenpunkte festzuhalten. Dies hat den Nutzeffekt, dass sich zum einen beurteilen lässt, wo vielleicht noch Sparpotential besteht und auf der anderen Seite die optimale Tilgungsrate ziemlich präzise eingeschätzt werden kann.

3. Genau und sorgfältig sein

Bei sämtlichen Angaben zur eigenen finanziellen Situation und Bonität gilt es, sorgfältig, genau und ehrlich zu sein – gerade beim Thema „Bankkonto Ohne Schufa“, bei allen Angaben zu Ihrer Bonität sowie zur eigenen finanziellen Situation genau, sorgfältig und ehrlich. gewünschten Unterlagen und Nachweise gewissenhaft zusammen. Eine seriöse, genaue Darstellung Ihrer Finanzen ist hierdurch gut möglich, was sich hinsichtlich Ihrer Chancen auf einen Eilkredit oder Sofortkredit allemal positiv auswirkt.

Was kann ein wirklich guter Vermittler für Sie tun?

Die Hauptleistung eines Vermittlers besteht grundsätzlich in der Unterstützung bei der Suche nach einem günstigen „Kredit ohne Schufa“ bei einem deutschen oder ausländischen Geldinstitut. Die Hilfestellung erstreckt sich aber nicht bloß auf die reine Vermittlung, sondern wird nicht selten unter anderem um eine eingehende Schuldnerberatung erweitert. Zu den Aufgaben eines professionellen Kredit trotz Schufavermittlers zählt auch, Ihnen Vor- und Nachteile eines Finanzierungsangebots aufzuzeigen sowie bei der Zusammenstellung der Unterlagen für den Kredit trotz Schufaantrag behilflich ist.

Vorteile beziehungsweise Nachteile einer Vermittlung

Vorteile:

  • Argumentationshilfe bei hoher Darlehenssumme oder misslichen persönlichen Umständen
  • Hilfestellung bei der Zusammenstellung der Antragsunterlagen
  • Beratungsdienstleistung vor der Antragstellung
  • Auch zu weniger bekannten Banken und Geldinstituten gute Kontakte
  • Gute Chancen auf günstige Kreditzinsen
  • Vermittlung von Darlehen selbst bei ungenügender Bonität

Nachteile:

  • Zweifelhafte Angebote sind nicht immer gleich zu erkennen
  • Gefahr der Vermittlung überteuerter Kredite
  • Eventuelle Kosten für die Kreditvermittlung
Lesenswert ist auch der Beitrag Brauche Dringend Kredit Trotz Negativer Schufa

Etliche Vermittler besitzen gute Kontakte zu kleinen Banken und dadurch die Möglichkeit, günstigere Konditionen für „Bankkonto Ohne Schufa“ auszuhandeln. Selbst Verhandlungen bei schwierigen Umständen sind durchaus möglich. Bei kleinen Banken findet die Bonitätsprüfung eines Antragstellers noch weitgehend manuell statt, sodass der Vermittler beispielsweise einen ungünstigen Eintrag in der Schufa glaubhaft begründen kann. In Folge dessen fällt so ein Eintrag bei der Kreditwürdigkeitsprüfung nicht so sehr ins Gewicht wie bei einer Großbank, bei der ein solches Verfahren fast ausschließlich computergesteuert abläuft. Bei etablierten Banken ist, im Unterschied dazu, eine Anfrage zu „Bankkonto Ohne Schufa“ im Regelfall von Beginn an aussichtslos.

So unterscheiden sich seriöse von unseriösen Vermittlern von Krediten

Ein Vermittler, der seriös ist, wird stets in Ihrem Interesse handeln, wenn es um „Bankkonto Ohne Schufa“ geht. Der Vermittler verlangt von Ihnen auch keine Provision, da er diese von der Bank erhält.

An den folgenden Punkten erkennen Sie einen seriösen Kreditvermittler:

  • Sie erhalten konkrete Auskünfte zu Soll- und Effektivzinsen, Kreditsumme sowie Laufzeiten
  • Es entstehen Ihnen keine Kosten für die Beschaffung einer Finanzierung
  • Der Vermittler besitzt eine Webseite mit Impressum, Anschriftt und Kontaktmöglichkeiten
  • Das Büro ist bei einem Testanruf de facto zu erreichen, wobei der Gesprächspartner einen kompetenten Eindruck macht

Daran erkennen Sie einen unseriösen Vermittler

  • Die Finanzierung hängt vom Abschluss einer Restschuldversicherung oder anderen Versicherung ab
  • Vorschlag einer Finanzsanierung
  • Unaufgeforderter Hausbesuch
  • Zahlung einer Gebühr bereits für die Beratung und unabhängig vom Zustandekommen des Kreditvertrags
  • Nachnahmeversand der Kreditanträge
  • Es wird Ihnen eine hundertprozentige Kreditzusage versprochen
  • Sie werden zur Unterschrift des Vermittlungsvertrags gedrängt
  • Berechnung von Spesen oder Nebenkosten

Ausländische Institute – eine gute Alternative bei „Bankkonto Ohne Schufa“

Ob für den neuen Wagen, eine größere Urlaubsreise, ein neues Handy oder das Startkapital zum Schritt in die Selbstständigkeit – Darlehen ausländischer Kreditinstitute sind längst keine Finanzierungsmöglichkeit mehr, vor der man die Finger lassen muss. Zahlreiche ausländische Institute bietet inzwischen günstige Kredite über das Internet an, die individuell an die Bedürfnisse der Kunden angepasst sind. Vorteil: Die Kreditvergabe-Richtlinien sind nicht so streng in Deutschland. Daher spielen eine ungenügende Bonität bzw. ein negativer Eintrag in der Schufa beim Thema „Bankkonto Ohne Schufa“ nur eine untergeordnete Rolle. Hierbei werden online Kredite vermittelt, welche in der Regel von Schweizer Banken gewährt werden. Wer also rasch eine Finanzspritze benötigt und bereits von einer deutschen Bank abgelehnt wurde, für den könnte diese Tatsache sehr interessant sein. Das wären zum Beispiel Arbeitnehmer in der Probezeit, Rentner, Selbstständige, Studenten, Arbeitslose oder Auszubildende. Es liegt auf der Hand, dass es gerade diese Personengruppe in Bezug auf „Bankkonto Ohne Schufa“ besonders schwer hat.

Was ein Schweizer Kredit für Vorzüge hat

Privatpersonen, welche einen Kredit benötigen, da sie sich in einer finanziellen Notsituation befinden, haben es oftmals alles andere als leicht. Die Begründung: Die Chancen auf eine Finanzierung verkleinern sich mit Schulden oder mit schlechter Bonität ganz erheblich. Als vernünftige Alternative bietet sich in solchen Fällen ein sogenannter „Schweizer-Kredit“ an. Darunter ist ein Kredit zu verstehen, welchen ein Schweizer Finanzdienstleister gewährt. Ein negativer Schufa-Eintrag spielt bei diesen Banken keine Rolle, da eine solche Anfrage generell nicht vorgenommen wird, was die Kreditsuche ungemein leichter macht. Dies ist besonders beim Thema „Bankkonto Ohne Schufa“ ideal. Aber auch bei Schweizer Geldinstituten bekommen Sie kein Darlehen ohne eine gewisse Bonitätsprüfung. Die Schweizer Bank wird genauso Einkommensnachweise und Sicherheiten von Ihnen verlangen. Bei einer akzeptablen Bonität stellt der Schweizer Kredit eine echte Option für „Bankkonto Ohne Schufa“ dar, auch wenn Sie einen negativen Eintrag in der Schufa haben.

„Bankkonto Ohne Schufa“: So geht’s

Wer Sie nach „Bankkonto Ohne Schufa“ das heißt, „trotz mäßiger Bonität“ sucht, denkt grundsätzlich an einen „Kredit ohne Schufa“. Werden Informationen über die wirtschaftlichen Verhältnisse des Antragstellers nicht von der Schufa beschafft, dann wenden sich namhafte Finanzdienstleister mit Sicherheit an andere Auskunfteien. Es gibt eigentlich niemanden, der in Deutschland lebt, und bei der Schufa keinen Eintrag oder Score-Wert aufweist. Haben Sie eine Kreditkarte oder haben Sie ein Konto bei der Bank oder Sparkasse eingerichtet, wurde für Sie schon ein solcher Wert angelegt. Insoweit erhält man bei {einer Bank} einen„Kredit ohne Schufa“ nicht, höchstens einen „Kredit trotz Schufa-Eintrag“. Merkwürdigerweise meinen etliche Verbraucher fälschlicherweise, einen „negativen Schufa Eintrag“ zu haben, obwohl die Statistik etwas vollkommen anderes vermittelt: Der {überwiegende Teil} der Einträge ist positiv Mitunter möchten Sie erfahren, ob Ihr Kreditantrag überhaupt eine Chance hat, freigegeben zu werden. Dann sollten Sie am besten bereits vorher überprüfen, ob Sie wirklich ein so schlechtes Scoring besitzen, wie Sie annehmen. Sie dürfen im Übrigen pro Jahr einmal bei der Schufa gebührenfrei eine unentgeltliche Abfrage des „Schufa Score“ durchführen. Seit 2010 kann man eine Selbstauskunft einholen, um zu sehen, welche Informationen bei der Auskunftei gespeichert sind. Nach Paragraph 34 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) stehen Ihnen im Prinzip diese Infos kostenfrei zu, und zwar einmal im Jahr. Sie können Ihr eigenes Scoring (Schufa-Score) sowie Angaben darüber, ob irgendwelche Institute in den letzten Monaten eine Anfrage über Sie gestellt haben, bei „MeineSchufa“ abfragen. Ihr Scoring ist an verschiedene „Ratings“ gekoppelt, die sich zwischen 1 und 100 bewegen können. Eine vorzügliche Bonität setzt also einen hohen Scorewert voraus. Wenn jemand einen Score von 100 besitzt, heißt das, dass eine überaus geringen Ausfallwahrscheinlichkeit zu erwarten ist. Ein Scorewert von 50 dagegen heißt im Klartext, die Schufa geht von der Erwartung aus, dass Zahlungsprobleme deutlich wahrscheinlicher sind.

Tipp: So können Sie einen „negativen Schufa-Eintrag löschen lassen“

Es kann schnell einmal passieren, dass man die Bezahlung einer fälligen Rechnung übersieht. Sei es durch einen unverschuldeten, kurzfristigen finanziellen Engpass, wegen eines längeren Urlaubs oder wegen eines Umzugs mit neuer Anschrift. Es kann auch bei einer unbezahlten Mobilfunkrechnung über kurz oder lang Schwierigkeiten geben. Der eine oder andere ist schon aus allen Wolken gefallen, als er Wochen oder Monate später bei seiner Bank einen Finanzierungsantrag einreichte, der aber aufgrund eines schlechten Schufa-Eintrags abgelehnt wurde. Eine Abnahme des Score-Indexes durch mehrere Mahnungen bewirkt, dass es Konsequenzen auf die Beantragung eines Kredits haben kann. Jeder Verbraucher kann aber zu seinem Schutz, einen ungünstigen Schufa-Eintrag eliminieren lassen. Hinsichtlich des enormen Datenaufkommens und der Fülle an Informationen besteht auch die Möglichkeit, dass bei der Schufa hinterlegte Angaben veraltet oder falsch sein können. Solche Einträge gehören logischerweise unbedingt sofort entfernt. Eine solche Löschung wird in jedem Fall direkt bei der Auskunftei beauftragt. {Sie müssen jedoch die Rechnung binnen 6 Wochen beglichen haben und der Betrag darf 2.000 EUR nicht übersteigen}.

Löschung der Schufa Daten – Ihre Daten bei der Schufa

Die Daten bei der Schufa werden auch ohne irgendein Zutun von Ihnen nach einer bestimmten Zeitspanne automatisch gelöscht. Das passiert im Regelfall:
  • bei Informationen über Anfragen nach 12 Monaten; weitergegeben werden diese Auskünfte an Schufa-Vertragspartner lediglich 10 Tage lang
  • bei Krediten 36 Monate nach dem Jahr der vollständigen Rückzahlung (exakt auf den Tag) des Darlehens
  • bei Infos über fällige Forderungen, jeweils nach einem Zeitraum von 3 vollen Kalenderjahren (d. h. mit Ablauf des 31.12. vom dritten Kalenderjahr, das auf den Eintrag folgt)
  • bei Forderungen von Online-Shops oder Versandhäusern, falls sich diese inzwischen erledigt haben

Was ein Schweizer Kredit für Vorteile hat

Privatpersonen mit Geldproblemen haben oft keine Möglichkeit, zu einem Kredit zu kommen. Die Chancen auf eine Finanzierung werden nämlich zufolge schlechter Bonität beziehungsweise Schulden deutlich verkleinert. In diesen Fällen kann ein sogenannter „Schweizer-Kredit“ eine sinnvolle Option sein. Darunter versteht man ein Darlehen, das von einer Schweizer Kreditbank vergeben wird. Solche Institute nehmen grundsätzlich keine Schufa-Abfragen vor, was die Kreditsuche klarerweise überaus erleichtert. Dies ist speziell beim Thema „Bankkonto Ohne Schufa“ ideal. Klarerweise können Sie selbst bei Schweizer Finanzdienstleistern ohne Kreditwürdigkeitsprüfung sowie diversen Sicherheiten und Einkommensnachweisen keinen Kredit erhalten. Haben Sie jedoch eine einigermaßen positive Bonität und ist der Schufa-Eintrag das einzige Problem bei der Finanzierung, stellt der Schweizer Kredit eine realistische Option für „Bankkonto Ohne Schufa“ dar.

Was ist der „effektive Jahreszins“

Entscheidend für „Bankkonto Ohne Schufa“ ist der „effektive Jahreszins“ oder auch als „effektiver Jahreszinssatz“ bezeichnet. Die auf die nominale Kredithöhe bezogenen jährlichen Kosten eines Darlehens werden als der „effektive Jahreszins“ bezeichnet. Er wird mit einem vereinbarten Prozentsatz von der Auszahlung deklariert. Bei Finanzierungen, deren Zinsen oder andere Preis relevante Kriterien sich während der Kreditlaufzeit ändern können, wird dieser Zinssatz als anfänglicher „effektiver Jahreszins“ bezeichnet Nicht selten wird für einen Kredit auch ein gebundener Sollzins für die ganze Dauer der Laufzeit festgeschrieben. Das heißt: Der Nominalzins, welcher nach dem „Darlehen“ berechnet wird, bleibt unabhängig vom aktuellen Trend an den Kapitalmärkten unverändert. Sie haben hier den Vorteil, dass Ihnen ein gebundener Sollzins die Gewissheit gibt, dass Ihre Kreditkosten jederzeit konstant bleiben. Der Zinssatz auf die „Kreditsumme“ bleibt während der ganzen Kreditlaufzeit demnach unverändert. So sind Sie fortwährend vor der unliebsamen Überraschung einer Zinserhöhung gefeit.

Was bedeutet die Kreditlaufzeit

Große Auswirkungen auf die Kreditlaufzeit von einem Darlehen haben die Darlehensbedingungen, die dem Kreditnehmer bewilligt werden. Mit anderen Worten einem Darlehen mit kurzer Laufzeit muss der Kreditnehmer höhere Monatsraten zahlen, als das bei einer langen „Kreditlaufzeit“ der Fall ist. Die passende Entscheidung verschiedenen Optionen bezüglich der Kreditlaufzeit kann also bestimmt vorteilhaft sein. Nichtsdestotrotz werden nicht alle Laufzeiten für sämtliche Kredite zur Auswahl gestellt. Den Zeitabschnitt, von der Ausbezahlung bis zur völligen Tilgung beziehungsweise Begleichung der Kreditsumme bezeichnet man entweder als Kreditlaufzeit oder Darlehenslaufzeit. Hierbei hängt die Dauer an und für sich von der Tilgung und der Höhe des Nominalzinses ab. In erster Linie haben Höhe und Anzahl der Raten eine wichtige Bedeutung für die Laufzeit. Je niedriger der Rückzahlungsbetrag ist, desto länger wird es dauern, bis das Darlehen und damit die Kreditsumme einschließlich Zinsen und Bearbeitungsgebühren vollständig abbezahlt ist. Die so genannten Langzeitdarlehen sind Kredite, welche für wenigstens fünf Jahre abgeschlossen werden.

Was sind Darlehensgebühren

Darlehensgebühren werden häufig auch Kreditbearbeitungsgebühren, Bearbeitungsentgelte, Abschlussgebühr oder Bearbeitungsprovision genannt. Finanzdienstleister durften offiziell bis 2014 für die Bearbeitung des Antrags zu einem Kredit oder für eine Kreditanfrage dem Antragsteller den entstandenen Aufwand berechnen. Die Berechnung der „Darlehensgebühren“ für Tätigkeiten in Verbindung mit einer Kreditanfrage, zusammen mit der Ermittlung der Bonität des Kreditnehmers, ist ab dem Mai 2014 als unzulässig erklärt worden. Präzise erklärt bedeutet dies, Gebühren für die Bearbeitung eines Darlehensantrags (durchschnittlich 1 – 3 Prozent der Kreditsumme), dürfen seit 2014 nicht mehr berechnet werden. Falls diversen Kreditnehmern eine solche Gebühr für die Kreditanfrage beziehungsweise den Kreditantrag berechnet wurde, haben sie in vielen Fällen die Möglichkeit, eine Erstattung der Kosten einzufordern.

Was ist ein Darlehensgeber

Der Darlehensgeber ist eine juristische oder natürliche Person, welche zu einem vereinbarten Zinssatz dem Kreditnehmer respektive Darlehensnehmer einen Kredit für einen bestimmten Zeitabschnitt gewährt. Vom „Darlehensgeber“ wird generell in Kreditverträgen gesprochen. Man hört in dem Zusammenhang aber auch bisweilen die Bezeichnungen „Kreditgeber“ oder „Gläubiger“. Ein Darlehen birgt für den Kreditgeber immer ein hohes Ausfallrisiko. Dementsprechend ist dafür der Zinssatz überwiegend höher als für ein herkömmliches Darlehen. Darlehensgeber kann unter anderem eine Versicherung, eine Bank oder eine Bausparkasse sein. Was die Rechte und Pflichten des Darlehensnehmers betrifft, sind diese durch das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) geregelt.

Was ist die Monatsrate

Die Rückzahlung von Finanzierungen, wie „Kredite mit schlechter Bonität“ erfolgt gleichfalls durch einzelne Monatsraten. Ein zentrales Element der Monatsrate ist bei Krediten der Zinssatz. Dieser Zinssatz richtet sich nach den derzeitig geltenden, marktüblichen Preisen, für die sich die Bank auf dem globalen Kapitalmarkt Geld selbst leiht. Diesen Zins gibt sie dann – im Allgemeinen mit einem entsprechenden Aufschlag – an ihre Kunden weiter. Die „Monatsrate“ für die Tilgung der Kredite ist eine weitere Komponente. Wie hoch der Kreditnehmer die Rückzahlungsrate bestimmt, hängt hauptsächlich von seinen wirtschaftlichen Umständen ab. Bei {längerfristigen Finanzierungen} beträgt die Tilgung mehrheitlich per annum ein Prozent. Falls der die Kreditsumme und damit der Kreditbetrag in einer kürzeren Zeitspanne zurückbezahlt werden soll, muss selbstverständlich eine höhere Tilgung festgelegt werden. Selbstverständlich muss dann, entsprechend des Rückzahlungsbetrags, mit einer angehobenen monatlichen Belastung gerechnet werden. Es sind vor allem Zinssatz und Tilgung, welche wesentlich die Monatsrate bei Darlehen ergeben. Auch die Bearbeitungsgebühr der Banken bzw. Vermittlungsprovisionen der Kreditvermittler sind nicht selten in die Monatsrate eingeschlossen nicht selten in der Monatsrate eingeschlossen. Zum Kredit Gesamtbetrag zählen als Kriterium der Monatsrate auch diese Kosten dazu, obwohl sie von Haus aus entsprechend beim Zins mit berücksichtigt wurden.

Was ist ein Umschuldungskredit

Bei einer Umschuldung nimmt eine Person einen Kredit auf, um damit ein vorhandenes Darlehen auszugleichen, welches mit teureren Zinsen getilgt werden muss. dieser Typ von Kredit nennt man auch Umschuldungskredit. Ferner lassen sich auch verschiedene Kredite zu einem einzigen zusammenführen. Für eine Umschuldung haben Sie daher die Option, mehr als einen Kredit offen zu legen. Der „Umschuldungskredit“ wird dann ohne Frage nicht bei dem bisherigen Kreditinstitut sondern bei einem anderen aufgenommen. Nichtsdestoweniger kann der Kredit für eine Umschuldung wiederum bei der gleichen Bank beantragt werden. Die geringere finanzielle Belastung nach Abschluss des neuen Kredits stellt sicherlich den eigentlichen Nutzeffekt für einen Umschuldungskredit dar. Selbst bei relativ geringfügig günstigeren Zinsen, können Sie schon durch das billigere Darlehen Geld sparen.

Was ist der Darlehensgesamtbetrag

Im Darlehensgesamtbetrag sind alle zusätzlichen Gebühren eingeschlossen, die der Bankkunde bei einem Darlehen an das finanzierende Geldinstitut zurückzahlen muss. Hier handelt es sich daher nicht allein um den reinen Kreditbetrag, sondern um den Gesamtbetrag, welchen der Kreditnehmer bei der Tilgung binnen der Kreditlaufzeit an den Finanzdienstleister zurückzahlt. Zum beantragten Kreditbetrag kommen noch etwaige Provisionen oder Bearbeitungskosten sowie der zu zahlende Zinssatz hinzu. Weil in dem „Darlehensgesamtbetrag“ sämtliche vorhandenen Gebühren und Ausgaben mit eingeschlossen werden, ist dieser zuweilen deutlich höher als der Nominalbetrag des Darlehens. Einige Banken verlangen zur Absicherung des Kredits den Abschluss einer so genannten Restschuldversicherung. Auch diese {Auslagen} gehören zum Darlehensgesamtbetrag.

Was ist der Kreditbetrag

Für den Fall, dass dem Kreditnehmer der Kreditantrag genehmigt wird, bekommt er den Kreditbetrag anschließend netto ausbezahlt. Möglicherweise ist die Auszahlung deswegen geringer, weil der „Kreditbetrag“ nicht zur Gänze als Gesamtbetrag ausbezahlt wird. Auch bei „Schweizer Kredit“ oder bei einem Kredit gilt das in derselben Weise. Im Zuge der Bewertung von einem gestellten Darlehensantrag für einen Kreditbetrag, werden in jedem Fall entweder das zur Verfügung stehende Gesamteinkommen des Antragstellers oder bei einem gewerblichen Kreditbetrag die Geschäftsunterlagen untersucht. Hierbei ist es vollkommen egal, in welcher Größe sich der tatsächliche Kreditbetrag bewegt. Wird zum Beispiel ein Kreditbetrag in Höhe von lediglich 600,00 Euro beantragt, überprüft die Bank das Einkommen des Kreditnehmers in der gleichen Weise wie bei einem Kreditbetrag von 500.000,00 Euro. Die Rückzahlung der monatlichen Rate in einem festgesetzten Zeitabschnitt wird für den Kreditbetrag im Allgemeinen genau festgelegt. Diese Kreditkriterien werden stets im Kreditvertrag fest verankert. Dessen ungeachtet erhält der Kreditnehmer normalerweise die Option eingeräumt, den Kreditbetrag mittels Sondertilgungen aus seinem monatliches Einkommen vor Ablauf des Vertrags zurück zu zahlen. Nicht immer sind solche Sondertilgungen auch gebührenfrei. Wer es genau wissen möchte, braucht lediglich im jeweiligen Kreditvertrag nachzusehen. Nach Begleichung der letzten Rate für den Kreditbetrag, ist in der Regel das Vertragsverhältnis automatisch erloschen. Möchte der Kreditnehmer einen frischen Kreditbetrag aufnehmen, muss dieser wiederum in schriftlicher Form vereinbart werden.

Was sind die Bonitätskriterien

Diverse potentielle Darlehensnehmer stellen gelegentlich die Frage, ob es auch ohne Überprüfung der Bonität einen Kredit gibt. Die Antwort lautet ganz klar „nein“. Auf der Ausgangsebene des Resultats der Bonitätsprüfung erfolgt die Bonitätseinstufung, welche wiederum vor allem von den „Bonitätskriterien“ abhängig ist. Hiervon werden dann die individuellen Aufschläge auf den Kredit festlegt. Bei einer vorzüglichen Bonität werden vergleichsweise günstige Darlehenszinsen verlangt. Liefern die verschiedenen Faktoren der Bonitätsprüfung ein gutes Resultat, ist das in jedem Fall für den Kreditnehmer sehr vorteilhaft. Jede Bank hat üblicherweise ihre eigenen Bonitätskriterien, die zu anderen Finanzdienstleistern völlig verschieden sein können. Diese Bonitätskriterien haben für jeden Antragsteller Gültigkeit und sind praktisch bei jeder Bank identisch.
  • Wie ist die Höhe gesamten Einkünfte?
  • Wie ist das Arbeitsverhältnis?
  • Ist der Kreditnehmer Vertragsbediensteter, Beamter oder leitender Angestellter?
  • Wer ist der Arbeitgeber?
  • Wo befindet sich der Wohnsitz des Darlehensnehmers?
  • Sind Einträge bei Auskunfteien wie Schufa usw. vorhanden?
  • Führt der Darlehensnehmer ein Haushaltsbuch mit einer Eingaben-Ausgabenrechnung?
  • Ist Vermögen in Form von Grundstücken oder Gebäuden vorhanden?
  • Wie ist der Familienstand?
  • Gibt es vorhandene Zahlungsverpflichtungen und Bürgschaften?

Das sind die Voraussetzungen für „Bankkonto Ohne Schufa“

Wenn Sie einen Kredit bei einem Darlehensvermittler beantragen wollen, müssen dafür einige Kriterien erfüllt werden. Unter anderem:
  • Volljährigkeit
  • deutscher Wohnort
  • Konto bei einem deutschen Geldinstitut
  • regelmäßiges Einkommen
  • hinreichende Bonität
  • bei zweckgebundenen Finanzierungen, Sicherheiten wie ein Objekt oder ein Auto
Einen so genannten kreditprivat oder Privatkredit, welchen einige Kreditvermittler im Angebot haben, kann man im Normalfall auch trotz unzureichender Bonität erhalten. Über ein klassisches Geldinstitut klappt „Geld leihen ohne Schufa“ andererseits nicht. Stattdessen treten in diesem Fall als Darlehensgeber eine oder mehrere Privatpersonen auf.

„Bankkonto Ohne Schufa“ – gute Empfehlungen

Beantragen Sie nie eine Finanzierung mit ungünstiger Schufa respektive einem schlechten Schufa-Score, falls Sie nicht sicher sind, ihn auch wirklich zurückzahlen zu können. Denn wenn das Geldinstitut einen Darlehensantrag abweist, geschieht das zumeist nicht ohne Grund. Berücksichtigen Sie bitte folgendes: Es zählt zu den schwerpunktmäßigen geschäftlichen Grundsätzen der Kreditbanken, dass möglichst alle Kredite, welche {Konsument erhalten}, mit Zinsen vollständig zurückbezahlt werden. Die Geldinstitute haben ohne Frage großes Interesse daran, Kredite zu vergeben. Wenn sich bei einer Analyse der Kreditwürdigkeit herausstellt, dass in der Vergangenheit das Zahlungsverhalten sehr unzureichend war, ist vermutlich auch in Zukunft nicht mit einem guten Zahlungsverhalten zu rechnen. In diesem Fall wird ein Antrag selbstverständlich zurückgewiesen. Ein anderer Grund für die Verweigerung des Darlehensantrags ist auch oftmals, dass das zur Verfügung stehende Mindesteinkommen nicht ausreicht, um das Darlehen tilgen zu können. Es ist somit wichtig vor Antragstellung die gesamten Einkünfte mit den Ausgaben zu vergleichen. Erst danach sollten Sie die Entscheidung treffen, ob Sie einen „Kredit ohne Schufa“ beantragen. Damit können Sie {ganz leicht} abschätzen, ob Sie zu einem späteren Zeitpunkt möglicherweise Probleme mit der Tilgung bekommen werden. Behalten Sie im Sinn, dass finanziell immer etwas Überraschendes eintreten kann, was es für Sie zu einem Problem oder gar unmöglich macht, die Kreditsumme gewissenhaft zurück zu zahlen. Das könnten beispielsweise der defekte PKW, ein defekter Kühlschrank oder eine überraschend hohe Nachzahlungsforderung des Strom- oder Gasanbieters sein. Wer schlau ist, nimmt zu einem „Kredit mit Schufa-Eintrag“ eine kompetente Beratung durch seinen Kreditberater in Anspruch. Dieser analysiert bei Bedarf zusammen mit Ihnen Ihre finanzielle Situation und hilft Ihnen überdies, das entsprechende Angebot zu finden. Sie gehen auf diese Weise nicht das Risiko ein, in eine Schuldenfalle zu geraten, weil Sie über die Tücken, welche das „Kredit aufnehmen trotz Schufa“ mit sich bringen kann, gut Bescheid wissen. Bei Kreditnehmern ausgesprochen beliebt ist unter anderem eine „Umschuldung trotz Schufa“. Auch für dieses Thema ist der Darlehensvermittler Experte und kann bezüglich einer Zusammenfassung verschiedener Kredite die richtigen Tipps und Empfehlungen beitragen. Wenn es den Anschein hat, dass Sie unberechtigt einen „Kredit mit Schufa“ bzw. einen „Kredit mit Schufa-Eintrag“ vom Geldinstitut verweigert bekommen, kann es durchaus sein, dass Ihr Schufa-Score ungenügend ist. unentgeltlich abrufen zu können und bitten Sie ggf. um Löschung unrichtiger oder veralteter Einträge.

Kredit ohne Schufa: mitunter wenig seriös

Im Prinzip ist verhältnismäßig leicht, zu einem Kredit ohne Schufa beziehungsweise einem fairen Angebot zu kommen. Das sollten Sie wissen:
    • Ein Kreditvermittler, der eine Finanzierung ohne Schufa seriös offeriert, macht niemals Versprechungen, die eventuell nicht eingehalten werden können
    • Seriöse Darlehensanbieter fordern niemals eine Vorleistung
    • Ein Anbieter von einem Darlehen, welcher einen Kredit ohne Schufa seriös vermittelt, wird vom Darlehensnehmer zu keiner Zeit eine Gebühr für die Bearbeitung fordern, die unabhängig vom Erfolg der Maßnahme gezahlt werden soll
    • „Seriöse Kredite ohne Schufa“ enthalten keine Risiko-Zuschläge hinsichtlich eines größeren Ausfallrisikos
    • Es werden keine besonderen Gebühren für eine besonders schnelle Bearbeitung gefordert
    • Wenn zusätzliche Produkte, wie etwa Lebensversicherungen oder Bausparverträge, auffällig offensiv offeriert werden, sollten Sie besonders wachsam sein

Die Schufa – keine Institution zum Fürchten

Es ist wirklich so, dass es keinen echten Grund gibt, sich vor der Schufa zu fürchten. Trotz allem gibt es verschiedene Irrtümer, die sich hartnäckig in den Köpfen der Leute halten. {Ein weit verbreiteter Irrtum}: Die Wirtschaftsauskunftei tritt bloß dann auf den Plan, wenn es Schwierigkeiten mit der Kreditwürdigkeit gibt. Das ist so nicht richtig, denn die „Schufa“ legt zu jedem Verbraucher Einträge an, also nicht lediglich zu den Bankkunden, die eine geringe Bonität besitzen. In Wahrheit findet man nur den „Kredit trotz schlechter Bonität“. Was es andererseits nicht gibt, ist ein „Kredit trotz Schufa“ oder ein „Kredit trotz Schufa-Eintrag“. In der Regel hat bei der Schufa jeder Verbraucher einen Dateneintrag, wobei hier die Bonität keine Rolle spielt. Auch diesen Standpunkt hört man vergleichsweise oft: Es sind ausschließlich negative Angaben, die von der Auskunftei gespeichert werden. Das stimmt logischerweise ebenso wenig. Was Sie in jedem Fall beruhigen wird: Etwa 90 Prozent aller Schufa-Einträge von Privatpersonen sind vorteilhaft. Es besteht noch eine dritte verkehrte Ansicht: Es hängt überwiegend von der Schufa ab, inwiefern ein vorhandener Score-Wert gut oder schlecht ist. Das ist logischerweise genauso falsch, da von der Auskunftei lediglich ein einzelner Score-Wert ausgegeben wird, und zwar sowohl aus dem negativen als auch positiven Zahlungsverhalten der betreffenden Person. Dieser Wert ist generell entweder hoch oder niedrig, {keinesfalls hingegen negativ}. Es gibt etliche Faktoren, {durch die der Schufa-Wert von denen der Schufa-Score abhängig ist}. Zum Beispiel, wenn jemand etliche Mobilfunkverträge oder Kreditkarten hat. So kann es durchaus sein, dass man einen relativ niedrigen Wert hat, obgleich man seine Darlehen immer fristgerecht getilgt hat. Für den Fall, dass jemand sich einen „Kredit trotz negativer Schufa“ wünscht, wird er ihn vermutlich nirgends erhalten, denn so eine Finanzierung existiert einfach nicht, Was es dagegen gibt, ist ein „Kredit trotz schlechter Schufa“ beziehungsweise „Kredit mit schlechter Schufa“. Was ungemein überraschend ist: Beim „Kredit ohne Schufa“ sind die Erfahrungen diverser Kreditbanken und angeschlossener Auskunfteien, dass einige Verbraucher ihre Bonität als ausgesprochen ungünstig beurteilten. Es lohnt sich folglich im Zweifelsfall, seinen Bonuswert vor der Antragstellung zu überprüfen. Eine kostenfreie Abfrage ist bei der Schufa einmal im Jahr möglich.

„Bankkonto Ohne Schufa“ – treten Probleme auf?

Bei Problemen auf der Suche nach „Bankkonto Ohne Schufa“, können Sie gerne einen der Kreditberater direkt ansprechen. Bei diesen Beratern handelt es sich um 100-prozentige Bankenexperten, welche über das Finanzwesen ausgesprochen gut Bescheid wissen und darüber hinaus regelmäßig geschult werden. Die Kreditberater kennen sich hervorragend auf dem Kreditsektor aus und sind Ihnen bei der Suche nach einer Finanzierungsform, die zu Ihrer finanziellen Situation passt, eine unschätzbare Hilfe. Das gilt klarerweise auch, wenn Sie lediglich auf der Suche nach einem „Kredit trotz Schufa-Einträgen“ sind.

“Bankkonto Ohne Schufa“ – so bekommen Sie einen „Bankkonto Ohne Schufa“

Es kommt im Normalfall niemand an der Schufa vorbei, der eine Kreditanfrage durchführt oder ein Darlehen beantragt. Führt dagegen eine andere Auskunftei die Begutachtung der Bonität aus, würde sich die Schufa nicht damit befassen. In Deutschland haben Banken die Verpflichtung, die Bonität vor der Bewilligung des Darlehens zu überprüfen. Falls ein Kreditnehmer nicht die monatlichen Raten begleicht oder anderen finanziellen Verpflichtungen nicht nachkommt, erleiden die Kreditinstitute einen Schaden. Dementsprechend ist diese Prüfung auf alle Fälle erforderlich. Zunehmende Zahlungsausfälle von Bankkunden können große Folgen haben. Nicht bloß für das Geldinstitut selbst, sondern sogar für das gesamte des jeweiligen Landes. Deswegen bieten die Banken in Deutschland ein Darlehen ohne eine Auskunft bei der Schufa nicht an. Wer die Schufa für eine unsinnige Einrichtung hält, darf nicht vergessen, dass sie im Prinzip die Verbraucher davor bewahrt, realitätsfremde Finanzierungen zu beantragen und sich hierbei als Kreditnehmer auf Grund zu hoher monatlicher Kreditraten hoffnungslos zu überschulden. Bisweilen haben Verbraucher, die auf der Suche nach einem „Bankkonto Ohne Schufa“ sind davor Angst, die Schufa, als größte und bekannteste Auskunftei in Deutschland, würde wahllos Infos über sie speichern und sich hierzu nur auf die nachteiligen Daten zur eigenen Person konzentrieren. Im Übrigen ist der Name Schufa eine Abkürzung der früheren Bezeichnung „Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung“. Eine solche Befürchtung ist zum Glück völlig unbegründet. Sie sind auf dieser Seite genau richtig, für den Fall, dass Sie zu denjenigen zählen, die nach einem „Online Bankkonto Ohne Schufa“ suchen und außerdem wissen wollen, was sich de facto dahinter verbirgt. Prinzipiell gilt: Bei einem seriösen und namhaften Kreditgeber vergleichen Sie online Kredite, ohne dass dies einen Einfluss auf Ihren Schufa-Index hat! Die Nutzung von einem Kreditvergleich sollte lediglich eine gezielte Anfrage Konditionen induzieren, welche auf die Bonität bei der Schufa keinerlei Auswirkungen hat.

Wofür werden „Kredite trotz negativer Schufa und Bonität“ aufgenommen

“Bankkonto Ohne Schufa“ – Ja, es ist möglich

Auf dem Kreditmarkt arbeiten etliche „Kreditvermittler“, welche sich um Ihre Kreditanfrage kümmern, mit bekannten und renommierten Banken des Finanzsektors zusammen. Die Prüfung der finanziellen Verhältnisse des Anfragenden durch die kooperierenden Banken macht auf alle Fälle Sinn. Darüber hinaus unterliegen die Kreditinstitute klarerweise dem Bankgeheimnis. Nicht zuletzt ist die Prüfung der Kreditwürdigkeit, der so genannten Bonität, für den Kreditnehmer ein wesentlicher Selbstschutz. Das eigentliche Problem bei einer Finanzierung ohne hinlängliche Bonität ist die Schuldenfalle, in die rasch jemand tappen kann, der mit seiner Kreditrate in Verzug gerät. „Kredite ohne Schufaauskunft“ wird demnach kein verantwortungsbewusster „Darlehensvermittler“ anbieten. Damit sollen auf der einen Seite Zahlungsausfälle der Kreditnehmer verhindert werden, zum anderen ist damit die Garantie vorhanden, dass die Kreditnehmer selbst vor einem zu hohen Schuldenberg geschützt werden. Ein Tipp: besorgen Sie sich eine Schufa-Auskunft und prüfen Sie, ob tatsächlich noch alle Einträge auf dem neuesten Stand sind. Wenn nicht, beantragen Sie sofort eine Löschung beziehungsweise eine Aktualisierung Ihrer Daten. Dadurch können Sie einen negativen Schufa Eintrag unkompliziert beseitigen. Es kann indes auch vorkommen, dass ein Antragsteller durchaus imstande wäre, die Rückzahlung der monatlichen Kreditrate ohne Probleme zu bewerkstelligen und dennoch wird seine Kreditwürdigkeit als relativ schlecht bewertet. Selbstständige Einzelunternehmer sind davon hauptsächlich betroffen, vor allem, wenn ihre Umsätze enormen Schwankungen unterliegen und deswegen kein geregeltes Einkommen zu erwarten ist. Für diese Personen empfiehlt sich der kreditprivat, also ein so genannter P2P-Kredit (Peer-to-Peer-Kredit), bei dem der nicht von einem Geldinstitut, sondern einem privaten Geldgeber ausbezahlt wird.

Der Vorteil von einem „Kredit trotz negativer Schufa und Bonität“

Um einen Check der Bonität kommt man selbstverständlich auch bei einem Privatkredit nicht herum. Andererseits hängt es in dem Fall nicht vom Kreditinstitut ab, ob sie die Finanzierung bewilligen, sondern allein vom privaten Geldgeber. Kommt es zu einer Einigung zwischen Kreditnehmer und Kreditgeber, werden generell auch die Rückzahlungskriterien ausgehandelt. Damit umfasst der P2P-Kredit als Kredit von privat alle Besonderheiten von einem Privatkredit und stellt zur konventionellen Bankfinanzierung eine gute Alternative dar.

Ein Kreditvergleich hat keinen Einfluss auf den Schufa-Score

Auf der Suche nach einem „Bankkonto Ohne Schufa-Anfrage“ haben einige Antragsteller die Befürchtung, dass schon die Recherche über einen Kreditvergleich, eine negative Auswirkung auf den Schufa-Score und damit die Kreditwürdigkeit hat. Diese Annahme ist einfach ein Trugschluss! In der Tat – der Schufa-Score bleibt komplett unverändert, wenn jemand die Kreditkonditionen der unterschiedlichen Kreditgeber miteinander vergleicht! Ein Kreditvergleich der Darlehensvermittler lässt sich unzählige Male verwenden, und man muss trotzdem nicht um seine Bonität Angst haben. Vielleicht wollen Sie einen Kreditvergleich verwenden, da Sie nach einem „AutoBankkonto Ohne Schufa“, einem Privatkredit, einem „SofortBankkonto Ohne Schufa“, Privatdarlehen oder einer anderen Finanzierungsmöglichkeit Ausschau halten. Auf jeden Fall wird auf diese Weise lediglich eine so genannte „Anfrage Konditionen“ bei den Geldinstituten oder Auskunfteien bewirkt. Sie wollen ja am Anfang nur wissen, zu was für Bedingungen (Effektivzins, Kreditlaufzeit, Höhe der Raten usw.) ein spezieller Kredit angeboten wird. Im Prinzip interessieren einen Antragsteller nur die Darlehen, die er auch tatsächlich bekommen kann. Von daher wird bei einer Auslösung der „Anfrage Konditionen“, diese ausschließlich mit den richtigen Angeboten verknüpft. Zugleich wissen die Auskunfteien ¬- und damit auch die Kreditinstitute -, dass Sie sich lediglich informieren wollen und gegenwärtig noch keinen „Bankkonto Ohne Schufa“ oder „BlitzBankkonto Ohne Schufa“ beantragen möchten. Kredit mit Schufa

Kredit mit negativer Schufa – was bedeutet das?

Leider ist der schufafreien Kredit oder „Schweizer Kredit“ von zahllosen Vorurteilen behaftet. Einige hiervon betreffen Vorkosten, Abschlussgebühren und/oder hohe Zinsen. Manche sagen, solche schufafreien Kredite gibt es gar nicht oder nur von unseriösen Kredithaien. Derartige Darlehen werden in der Regel nur zu Wucherzinsen gewähren, hört man auch gelegentlich. Hinterher ist man dann viele Jahre am Zahlen. Allerdings hat sich inzwischen die Situation gänzlich verändert. Ehe es möglich gewesen ist, eine Finanzierung online zu beantragen, war der Markt für „Kredite ohne Schufa-Eintrag“ wahrhaftig lange Zeit von unseriösen Anbietern besetzt. Es kam häufig zu horrenden Vorkosten und utopisch Abschlussgebühren. Man sagte, dass es einige Anbieter gab, die zum Vertragsabschluss sogar ins Haus kamen. Dies war dann eine erstklassig Gelegenheit, auch Fremdprodukte zu verkaufen sowie überhöhte Kraftstoffkosten auf die Rechnung zu setzen. Heute sind Wucherzinsen, Gebühren und Vorkosten Schnee von gestern, weil immer mehr „schufalose Kredite“ entweder von Privatleuten oder sogar von speziellen Banken angeboten werden. Durch den Wandel des Internets kann man sogar „Online Kredite ohne Schufa“ über das Laptop oder den Computer abschließen.

Kreditkonditionsanfrage vs. Kreditanfrage ohne Schufaauskunft

Es gibt für den Ausdruck „Bankkonto Ohne Schufa“ unterschiedliche Auslegungen. {Einige} Anbieter holen z.B. bei einer Beantragung eines Darlehens tatsächlich keine Schufaauskunft ein. („Anfrage Kredit“ oder bei manchen Anbietern „Anfrage Konditionen“). Es wird dann die Kreditwürdigkeit über eine andere Auskunftei geprüft. Unter Umständen wird auch gar keine Auskunftei einbezogen. Die Beurteilung der Bonität wird in einem solchen Fall auf Grundlage weiterer Voraussetzungen gemacht. Sofern der Kreditgeber z.B. hauptsächlich auf das monatliche Einkommen und die berufliche Tätigkeit Wert legt, muss für ihn bei einem „Kredit trotz schlechter Schufa“ das Ausfallrisiko nicht wesentlich größer sein. Für unkündbare Beamte oder Angestellte im öffentlichen Dienst kann diese Variante zufolge ihrer sicheren Einkommensverhältnisse besonders interessant sein. An die Schufa ergeht keine Nachricht nachdem das Darlehen freigegeben worden ist. Bei anderen Anbietern bedeutet ein „schufafreies Darlehen“ auch, dass nach Aufnahme des Kredits keine Meldung vom Finanzdienstleister an die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung getätigt wird. Somit erfährt keiner, dass Sie ein Darlehen aufgenommen haben. Legen Sie auf eines stets besonderen Wert: Bei der Anforderung einer Schufaauskunft sollte jeder Kreditanbieter lediglich eine „Anfrage Konditionen“ stellen. Nur dann bleibt der Score davon unbeeinflusst. Es besteht nämlich das Risiko, dass sich infolgedessen sehr schnell Ihr Score verringert, wenn nur eine „normale“ Anfrage gestellt wird. Das Resultat ist dann, dass es im Allgemeinen zu Problemen bei der Kreditbeantragung kommen kann. Erst eine „Anfrage Kredit“, welche als konkreter Antrag gestellt wird, beeinflusst den Bonitätsscore und klarerweise auch die Kreditwürdigkeit. Bei einem konkreten Kreditantrag mit allen erforderlichen Belege und Unterlagen, wird offiziell eine „Anfrage Kredit“ gestellt. Die Kredit gebende Bank erfragt in dem Fall bei einer Wirtschaftsauskunftei – in der Regel bei der Schufa – die Bonität. Das ist der wesentliche Unterschied zu einer „Anfrage Konditionen“. Es ist noch gar nicht so lange her, dass der Schufa-Score von einer große Anzahl Suchanfragen berührt wurde. Dies ist heute, nach Etablierung des Tools „Anfrage Konditionen“, allerdings nicht mehr der Fall! Die veraltete Bestimmung sorgt dafür, dass einige Verbraucher nach wie vor denken, ein Kreditvergleich beeinflusst den Schufa-Score. Nicht wenige vertrauenswürdige Anbieter offerieren preiswerte Finanzierungen. Machen Sie dazu vollkommen ohne jede Verpflichtung und ohne Auswirkung auf Ihren Schufa-Score einen informativen Kreditvergleich. Als einfach zu merkende Grundregel gilt: Nur wenn Sie einen Kredit konkret beantragen und dazu bei der Bank schriftliche Nachweise einreichen, kann es Auswirkungen auf Ihren Schufa-Score haben!

Vergleich der „Kredite ohne Schufa Anfrage“ – Es geht wirklich easy

Die online „Kredite ohne Schufa-Abfrage“ kann beliebig oft durchgeführt werden. Ihr Schufa-Score bleibt trotzdem davon unverändert. Es gibt dafür den so genannten „Kreditvergleich ohne Schufa!“ Ihre maßgeschneiderten Angebote erhalten Sie dann in lediglich drei Schritten. Jene lassen sich danach sofort online beantragen – nicht nur mit dem Computer zu Hause, sondern auch wenn Sie unterwegs sind. Sie brauchen hierzu nur ein Tablet oder Ihr Smartphone mit Internetanschluss. Beachten Sie bitte: Es ist erforderlich, dass Sie nicht allein Ihre persönlichen Daten angeben, sondern auch die Höhe von Ihrem Einkommen beziehungsweise Mindesteinkommen, das heißt, was Sie insgesamt im Monat verdienen. Mit diesen Informationen können dann für Sie exakt Kreditangebote berechnet werden, die auf Ihre wirtschaftlichen Verhältnisse zugeschnitten sind und die Sie dann auch beantragen können. Natürlich sind bei den allermeisten Anbietern sämtliche Daten völlig sicher. Das strenge Bankgeheimnis und auch der TÜV stellen in dieser Beziehung hohe Hürden für die jeweiligen Finanzdienstleister dar. Zuverlässige SSL-Verbindungen sorgen im Übrigen dafür, dass sämtliche Informationen sicher an die Kreditinstitute weitergegeben werden.

1. Stufe – Wunschkredit eingeben

Als erstes rufen Sie für Ihre „Kreditanfrage ohne Einfluss auf die Schufa“ den Kreditvergleich auf und {definieren die Höhe Ihres Wunschkredits}: Zu den wesentlichen Infos zählen hier außer der Kreditsumme auch die maximale Kreditlaufzeit und mitunter der Verwendungszweck. Sie bekommen als nächstes durch seriöse Kreditberater sämtliche Finanzierungsmöglichkeiten zwischen 1.000 und 250.000 Euro mit Laufzeiten von 12 bis 144 Monaten. Was Sie unbedingt bedenken sollten: Die Höhe des Zinssatzes hängt vornehmlich von der Länge der Kreditlaufzeit sowie von der gewählten Kreditsumme ab. Weshalb ist das so? Die Wahrscheinlichkeit einer vollständigen Rückzahlung des Darlehens ist statistisch betrachtet, bei besonders kurzen Laufzeiten höher. Da das Ausfallrisiko für die Banken dann verhältnismäßig niedrig ist, gewähren sie besonders günstige Zinsen. Umgekehrt kann es dagegen sein, dass die Zinsen einer langen Laufzeit ansteigen. In dem Fall möchten sich die Kreditinstitute das größere Ausfallrisiko bezahlen lassen. Man muss wissen, dass der „Effektivzins“ bei einem „Kredit mit Zweckbindung“ weitaus niedriger ausfällt, wenn ein Verwendungszweck des Geldes angegeben wird. (Unter „Effektivzins“ ist der Zinssatz zu verstehen, der sämtliche anderen Kosten mitsamt der Nettoverzinsung, einschließt). Dieses Vorgehen ist einleuchtend: Bei einem „Kredit mit Zweckbindung“ wird mit dem Geld meistens etwas von Wert gekauft (bei einem Autokredit ist das z.B. ein neuer PKW). Hier wird der Finanzierungsgegenstand, als Fahrzeugbrief zur Sicherheit bei der Bank hinterlegt. Kann der Kreditnehmer das Darlehen nicht mehr bedienen, hat der das Geldinstitut die Möglichkeit, den Finanzierungsgegenstand zu Geld zu machen. Dadurch können mit dem Verkaufserlös die noch offenen Kreditkosten getilgt werden. Weil für sich die Banken durch eine hinterlegte Sicherheit (z.B. in Form eines Autos) das Risiko eines Zahlungsausfalls erheblich niedriger ist, sind sie gerne bereit hierfür einen günstigeren Zinssatz zu gewähren. Eine sehr gute Option wäre es im Übrigen, wenn Sie im Antrag einen zusätzlichen Kreditnehmer als Mitschuldner oder Bürgen eintragen. Der Antrag würde von der Bank mit größerer Wahrscheinlichkeit genehmigt werden, da durch den zweiten Kreditnehmer, dessen verfügbarer monatlicher Verdienst bei der Entscheidung mit in Betracht gezogen wird. Vorwiegend hängt es der Höhe des Netto-Einkommen ab, ob eine Freigabe des Kreditantrags erfolgt oder nicht. Ein Tipp: Halten Sie sich durch die Vereinbarung die Möglichkeit auf Sondertilgungen für eine frühzeitigen Rückzahlung offen.

2. Schritt – bestes Angebot für „Bankkonto Ohne Schufa seriös“ finden

Der Kreditvergleich zeigt Ihnen dann die verschiedenen Offerten an, bei denen die Kreditgeber selbst darüber verfügen, wer für eine Finanzierung infrage kommt und wer nicht. Damit die Geldinstitute Ihnen lediglich Kriterien anbieten, die Sie bei Beantragung des Darlehens dann auch garantiert bekommen, müssen Sie unbedingt sämtliche benötigten persönlichen Informationen wahrheitsgetreu eingeben. Die Übermittlung Ihrer persönlichen Daten ist sozusagen eine kleine Haushaltsrechnung, aus der man schließen kann, ob Ihre monatlichen Einnahmen und Ausgaben zueinander in einem gesunden Verhältnis stehen. Dies ist auch für Sie selber eine erstklassige Kontrolle, um nicht {eine Finanzierung zu beantragen, die Sie sich überhaupt nicht leisten können}. Sie sollten andererseits wissen, dass „Peer-to-Peer-Kredite“ zwar schufafrei sind, aber nichtsdestotrotz vor der Bewilligung die Bonität geprüft wird. Der Gegensatz zu einem klassischen Bankkredit besteht darin, dass Kreditgeber und Kreditnehmer eine Finanzierung aushandeln können, selbst falls der Schufa-Score negativ ist. Das Angebot kann man logischerweise nicht gänzlich als „schufafreier Kredit“ bezeichnen. Gleichwohl ist es ein „Bankkonto Ohne Schufa“ respektive ein „Kredit trotz schlechter Schufa“, obgleich andererseits ein Geldgeber gefunden werden muss, der bereit ist, ein gewisses Kapital dafür zur Verfügung zu stellen. Wer demzufolge auf reine „Kredite ohne Schufa“ spekuliert, wird ohne hinlängliche Sicherheiten bei den meisten Kreditgebern keinen Erfolg haben. Da die Angebote zumeist auf eine Weise angeordnet sind, dass der Kredit mit dem billigsten Effektivzins und den geringsten Kosten immer ganz oben steht, können Sie ganz leicht den günstigsten „Bankkonto Ohne Schufa“ finden. Was versteht man unter dem Effektivzins? In ihm sind alle Ausgaben, die dem Kreditnehmer im Zusammenhang mit dem Kredit entstehen mögen, zusammengefasst. Dazu gehören nicht ausschließlich die Zinsen für die Tilgung (Tilgungszins), sondern auch die Bearbeitungsgebühren. Man kann auf diese Weise ganz einfach Angebote miteinander vergleichen, deren einzelne Kostenfaktoren von einander abweichen!

3. Schritt – den „Bankkonto Ohne Schufa Eintrag“ beantragen

Falls Sie sich für das richtige Angebot entschieden haben, können Sie das Darlehen sofort am Computer oder Laptop beantragen. Das digitale Zeitalter bringt es mit sich, dass mehr und mehr Menschen ihren gewünschten Kredit „online beantragen“. Nach Eingabe Ihrer persönlichen Daten wird dann innerhalb kurzer Zeit Offerten zur Auswahl angezeigt! Die Daten lassen sich bei den meisten „Kreditgeber“ auf einfache Weise per Internet hochladen. Bei etlichen Angeboten ist es möglich, sich über das VideoIdent-Verfahren respektive das PostIdent-Verfahren auszuweisen, sodass sich der Weg zu einer Bankfiliale erübrigt. Mit der digitalen Vernetzung können Sie dank der Online-Bearbeitung folglich einen „EilBankkonto Ohne Schufa beantragen“. Sollen Ihre Personalien für einen Online-Kredit nachgewiesen werden, nehmen Sie Ihre Antragsunterlagen und zusammen mit Ihrem Ausweis und gehen einfach beim nächstgelegen Postamt vorbei. Dort wird Ihre Identität durch ein PostIdent-Verfahren überprüft und dann an die zuständige Bank eine Bestätigung geschickt. Hingegen geht alles beim VideoIdent-Nachweis noch leichter. Nach einem kurzen Video-Anruf halten Sie lediglich die notwendigen Unterlagen zur Prüfung in die Kamera. Alles was Sie zu diesem Zweck benötigen, haben Sie vermutlich zu Hause. Nämlich einen brauchbaren und eine funktionierende Webcam. Sie können in Ihren Darlehensantrag jederzeit einen zusätzlichen Kreditnehmer eintragen, falls Sie Probleme mit der Bonität befürchten. Das hat für Sie den Nutzen, dass das Einkommen beider „Kreditnehmer“ zusammengezählt wird. Die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Antrag angenommen wird, vergrößert sich damit merklich. Das sollten Sie beachten: Ihre Angaben sind bei den meisten Kreditgeber selbstverständlich hundertprozentig sicher, denn sie werden ausnahmslos zum Vergleich und zur Antragstellung für ein Darlehen ohne Schufa hergenommen. Eine Weitergabe an unbefugte Personen oder Einrichtungen findet selbstverständlich zu keinem Zeitpunkt statt, denn viele Geldinstitute unterliegen dem Bankgeheimnis und befolgen die strengen Datenschutzrichtlinien in Deutschland! Zudem gibt es eine regelmäßige Untersuchung durch den TÜV, inklusive der Ausstellung eines Zertifikats. Sämtliche Angaben werden über eine sichere SSL-Leitung übertragen.

Haben Sie einem „Bankkonto Ohne Schufa“ Probleme?

Sprechen Sie mit einem der Kreditberater, falls Sie nach einem „Bankkonto Ohne Schufa“ recherchieren und dabei Schwierigkeiten haben. Diese Profis für das Finanzwesen haben meist etliche Jahre im Bankgeschäft gearbeitet und werden regelmäßig geschult. Der Kreditsektor hat seine eigenen Gesetze. Die Kreditberater sind dessen ungeachtet damit bestens vertraut und haben die Fachkenntnisse, für Sie eine Finanzierung zu finden, die zu Ihrer finanziellen Situation passt. Ohne Frage bekommen Sie auch dann die erforderliche Hilfe, wenn Ihre Suche lediglich einem „Bankkonto Ohne Schufa-Einträgen“ gilt.

Was kann ein wirklich guter Vermittler für Sie tun?

Die vorrangige Tätigkeit eines Vermittlers besteht im Wesentlichen in der Hilfestellung bei der Suche nach einem passenden Darlehen bei einem ausländischen oder deutschen Geldinstitut. Im Einzelnen kann die Tätigkeit aber auch weit über die pure Vermittlung hinausgehen und um eine Schuldenberatung ergänzt werden. Sofern Sie Beratung bezüglich eines Finanzierungsangebots möchten oder Hilfe bei der Zusammenstellung der Antragsunterlagen brauchen, ist ein seriös Vermittler natürlich ebenfalls für Sie da.

Vorteile bzw. Nachteile einer Kreditvermittlung

Vorteile:

  • Argumentationshilfe bei misslichen persönlichen Umständen oder hoher Kreditsumme
  • Hilfestellung bei der Zusammenstellung der Antragsunterlagen
  • Beratungsdienstleistung vor der Antragstellung
  • Auch zu weniger bekannten Banken und Instituten gute Kontakte
  • Gute Optionen auf günstige Kreditzinsen
  • Beschaffung von Darlehen auch bei ungenügender Bonität

Nachteile:

  • Mögliche Kosten für die Darlehensvermittlung
  • Unseriöse Angebote sind nicht immer gleich zu erkennen
  • Risiko der Vermittlung überteuerter Kredite
Weil zahlreiche Vermittler gute Kontakte zu kleinen Geldinstituten pflegen, besteht eine große Wahrscheinlichkeit der Aushandlung günstiger Konditionen für „Kredit trotz negativer Schufa beantragen“. Dabei ist es durchaus möglich, auch über komplizierte Fälle zu verhandeln. Hinsichtlich ihrer guten Kontakte können sie beispielsweise negative Schufa-Einträge erklären, so dass diese bei der Bonitätsüberprüfung nicht so sehr bewertet werden wie bei den computergesteuerten Prozessen von Großbanken. Bei etablierten Banken ist, im Gegensatz dazu, eine Kreditanfrage zu „Kredit schufafrei“ meistens von Anfang an ein aussichtsloses Unterfangen.

Wie differenziert man zwischen seriösen und unseriösen Vermittlern von Krediten?

Ist ein Vermittler seriös, hat er echtes Interesse daran, Ihnen bei der Beschaffung eines Darlehens für ein {„Kredit trotz negativer Schufa“} wertvolle Hilfestellung zu geben. Normalerweise fallen für Sie als Antragsteller keine Kosten für seine Leistungen an, weil er seine Provision von der Bank bekommt.

Vier Kriterien, an denen Sie einen seriösen Vermittler erkennen:

  • Wenn man anruft, ist auch wirklich jemand erreichbar, der einen seriösen Eindruck erweckt
  • Sie bekommen konkrete Auskünfte zu Laufzeiten, Darlehenssumme, Soll- und Effektivzinsen
  • Es entstehen Ihnen keine Kosten für die Beschaffung einer Finanzierung
  • Der Vermittler besitzt eine Internetpräsenz einschließlich Anschriftt, Kontaktmöglichkeit und Impressum

An diesen Faktoren ist ein unseriöser Vermittler zu erkennen

  • In Verbindung mit der Finanzierung muss eine Versicherung abgeschlossen werden
  • Angebote in Form einer Finanzsanierung
  • Unangemeldeter Hausbesuch
  • Kostenerhebung bereits für das Beratungsgespräch und unabhängig vom Zustandekommen des Kreditvertrags
  • Antragsunterlagen werden per Nachnahme versendet
  • Versprechungen wie „100-prozentige Kreditzusage“
  • Drängen auf das Unterschreiben des Vermittlungsvertrags
  • Berechnung von Nebenkosten oder Spesen

So funktioniert der Bankkonto Ohne Schufa gewiss

Sie denken offenbar an einen „Bankkonto Ohne Schufa“ wenn Sie auf der Such nach einem „Bankkonto Ohne Schufa“ oder „trotz mäßiger Bonität“ sind. Werden Infos über die Bonität des Antragstellers nicht von der Schufa beschafft, dann wenden sich renommierte Geldinstitute mit Sicherheit an andere Auskunfteien. Es gibt eigentlich niemanden, der in Deutschland seinen Wohnsitz hat, und keinen Score-Wert oder Eintrag bei der Schufa aufweist. Für den Fall, dass Sie Besitzer einer Kreditkarte sind oder ein Konto bei der Bank haben, wurde für Sie bereits ein solcher Bonitätswert angelegt. Man erhält demnach keinen „Bankkonto Ohne Schufa“ bei {einem Geldinstitut}. Was jedoch glücken könnte, ist ein „Bankkonto Ohne Schufa-Eintrag“. zumeist gehen zahlreiche Verbraucher fälschlicherweise davon aus, dass sie einen „negativen Schufa Eintrag“ haben. Die Statistik zeigt im Gegensatz dazu: Die allermeisten Einträge sind positiv! Mitunter wollen Sie wissen, ob Ihr Kreditantrag überhaupt eine Chance hat, genehmigt zu werden. Dann sollten Sie am besten bereits zunächst prüfen, ob Sie tatsächlich einen so negativen Bonitätsscore haben, wie Sie annehmen. Einmal jährlich gestattet die Schufa sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen eine kostenlose Abfrage des „Schufa Score“. Seit 2010 kann man eine so genannte Selbstauskunft einholen, um zu sehen, welche Daten bei der Auskunftei gespeichert sind. Einmal jährlich stehen Ihnen im Prinzip diese Auskünfte nach § 34 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) unentgeltlich zu. Dazu können Sie hauptsächlich Ihren eigenen Scorewert (Schufascore) abrufen, erhalten aber auch Informationen darüber, ob jemand in den vergangenen Monaten eine Auskunft über Sie eingeholt hat. Ihre Daten können Sie jederzeit bei „MeineSchufa“ abfragen. Ihr Scorewert hängt von diversen „Ratings“ ab. Diese Ratings können zwischen 1 und 100 liegen. 100 ist dabei der Maximalwert und zeigt, dass die Wahrscheinlichkeit eines Ausfalls ungemein gering ist. Bei einem Score von lediglich 50 geht die Schufa davon aus, dass es eventuell zu einem Zahlungsproblem kommen kann. Sofortkredit ohne Schufa

Tipp: So können Sie einen „negativen Schufa-Eintrag löschen lassen“

Es kann schnell einmal passieren, dass man eine fällige Rechnung nicht bezahlt. Sei es durch unverschuldete, kurzfristige finanzielle Engpässe, wegen eines längeren Urlaubs oder durch einen Umzug mit neuer Postanschrift. Es kann auch bei einer offenen Handyrechnung früher oder später Probleme geben. Der Darlehensantrag, den man eingereicht hat, wird aufgrund eines negativen Schufa-Eintrags abgelehnt. Kommt es zu Mahnungen und damit zu einem Rückgang des Scorewertes, kann dies wie gesagt, Auswirkungen auf die Beantragung eines Kredits haben. Jeder Verbraucher kann andererseits zu seinem Schutz, einen schlechten Eintrag bei der Schufa eliminieren lassen. Bei der Auskunftei sind erhebliche Mengen an Daten gespeichert. Dementsprechend kann es vorkommen, dass hinterlegte Informationen häufig falsch oder veraltet sind. Da Sie als Verbraucher das Recht auf eine Selbstauskunft haben, sollten Sie es definitiv wahrnehmen und dafür sorgen, dass alte Einträge gelöscht werden. Man kann eine solche Löschung direkt bei der Auskunftei beauftragen. Die Bedingung für die Eliminierung ist, dass die fällige Rechnung 2.000 EUR nicht übersteigt und binnen sechs Wochen beglichen wurde. Eine Menge Finanzdienstleister helfen Ihnen bei der Suche nach einem Kredit bei nur eingeschränkter Bonität oder einem „Bankkonto Ohne Schufa-Eintrag“. {Zahlreiche} Banken beschäftigen mittlerweile eigene Kreditberater, die schon jahrelang im Finanzwesen tätig waren. Gerade was „Kredite ohne Schufa“ anbelangt, bringen Sie infolgedessen eine Menge Erfahrung mit. Wegen ihres großen Wissensschatzes kennen die Darlehensvermittler nicht lediglich den Finanzsektor sehr genau. Sie können auch darüber Aufschluss geben, bei welchen Banken gute Chancen bestehen, ungeachtet mäßiger oder gar unzureichender „Bonität“ eine Finanzierung zu erhalten. Geben Sie auf jeden Fall über Ihre aktuelle wirtschaftliche Lage einen exakten Überblick. Nur dann kann man Ihnen bei der Suche nach einem „Bankkonto Ohne Schufa-Eintrag“ de facto weiterhelfen. Die Geldinstitute gewährten Kredite allgemein erst nach einer ausführlichen individuellen Beurteilung der Kreditwürdigkeit. Die Kreditberater können demnach nur dann wirksam weiterhelfen, falls die finanzielle Ausgangslage bekannt ist. Das gilt insbesondere, wenn Sie nach einem Kredit „ohne Schufa-Auskunft“ Ausschau halten. „Wo bekomme ich einen Kredit trotz negativer Schufa“ – Wenn Sie sich diese Frage stellen, sind Sie aller Voraussicht nach auf der Suche nach einem „Kredit trotz schlechter Schufa“, denn einen „Kredit trotz negativer Schufa“ bekommen Sie von einem seriösen Anbieter nicht. Ebenso wenig einen „Bankkonto Ohne Schufa-Abfrage“ oder einen „Bankkonto Ohne Schufa-Auskunft“. Es kann max. eine Finanzierung trotz einer Überprüfung respektive einer unzureichenden Bonität geben, denn die Schufa bewertet auf jeden Fall die Kreditwürdigkeit.

Beispiele für einen Kredit mit negativer Schufa

Autofinanzierung, KFZ-Finanzierung und Autokredit

In Deutschland ist das am meisten finanzierte Konsumobjekt mit Abstand das Auto – des Deutschen liebstes Kind. Jedes Jahr werden circa 20 Milliarden EUR allein zur Finanzierung von Autos als Darlehen aufgenommen, das sind täglich über 5.000 Kredite! Infolge einer schlechten Schufa kann die KFZ-Finanzierung nicht selten für einige Autokäufer eine große Hürde darstellen. Man braucht aber deswegen dennoch nicht sofort die Flinte ins Korn werfen. Wenn Sie Ihren Wagen finanzieren wollen, gehen Sie so vor: Um einen AutoBankkonto Ohne Schufa zu bekommen, müssen Sie erst einmal mit sämtlichen gewünschten Unterlagen den Darlehensantrag einreichen. Erst danach schaffen Sie den Wagen an. Im Unterschied zur Autofinanzierung bei einer Kreditanstalt hat so ein Vorgehen zwei Vorteile: Zum einen dürfen Sie den Fahrzeugbrief behalten und müssen ihn nicht bei der Bank deponieren („besicherter Kredit“). Die Banken verlangen für ein Darlehen im Normalfall immer angemessene Sicherheiten. Demzufolge verlangen Sie bei einem Autokredit die Herausgabe des Fahrzeugbriefes, bevor sie den Kredit bewilligen. Auf der anderen Seite bekommen Sie zumeist einen satten Barzahlungsrabatt, wenn Sie den Wagen beim Händler vor Ort kaufen und sofort in bar bezahlen. Dies kann, je nach gewährtem Preisnachlass, darüber hinaus zu einer effektiveren Ertragslage führen als ein besichertes Darlehen von einer Bank.

Teuren Dispokredit kündigen und Zinsen sparen

Baufinanzierung ohne Schufa: Gute Bedingungen durch guten Scoreindex.

Die Erteilung einer Baufinanzierung ist eine umfangreiche Sache. Hierfür wird bei der Antragstellung erstmal genau Ihre Bonität untersucht. Bei verschiedenen Terminen mit Ihrem Bankberater müssen Sie eine Menge Nachweise, Belege und Unterlagen mitbringen. Jede Bank, die Ihnen ein Immobiliendarlehen anbieten will, wird vorher ihren Schufascore überprüfen und dann abwägen, was für Konditionen sie Ihnen bewilligt. Man betrachtet klarerweise auch Ihre Einkommensverhältnisse und Ihren derzeitigen beruflichen Status, genauso wie Ihren Eigenanteil an Kapital und natürlich auch die Immobilie, um die es an und für sich geht. Sie sehen, es sind ein ganze Reihe Faktoren, die hier eine entscheidende Rolle spielen. Sehr interessant ist auch ein so genannter Umschuldungskredit. Mit dem lässt sich zum Beispiel ein teurer Überziehungskredit beziehungsweise Dispokredit ablösen, wodurch dann erheblich geringere Zinsen anfallen. Sie sparen damit bares Geld. Dispositionskredite werden zirka mit 10 Prozent jährlich verzinst, was bei einer Disponutzung von 2.000 EUR schon 200 EUR bares Geld sind, die Sie mit einer günstigen Umschuldung sparen können. Genauso betrifft das eine Anschaffung mit der Kreditkarte wie Teilzahlungskäufe über einen Online-Shop. Hier fallen ggf. Zinsen bis zu 15 % pro Jahr an. Eine Kreditumschuldung zur Verringerung der Kosten lohnt sich also allemal.

Das sind die Voraussetzungen für einen „schufafreier Kredit“

Sie haben die Möglichkeit für Ihren gewünschten Kredit, die Entscheidung der Darlehensvermittler positiv zu beeinflussen. Allerdings müssen dazu die nachfolgenden Vorbedingungen erfüllt werden: Manche Kreditvermittler bieten die Möglichkeit, ein Darlehen trotz unzureichender Bonität zu bekommen, nämlich den so genannten kreditprivat oder Privatkredit. In diesem Fall wird die Finanzierung dagegen nicht über eine normale Bank abgewickelt, sondern unter dem Begriff „Geld leihen ohne Schufa“ von einer oder mehreren Privatpersonen vergeben.

„Kredite ohne Schufa“ – lohnenswerte Tipps und Ratschläge

Falls Sie einen Kredit mit unzureichender Schufa respektive einem schlechten Schufa-Score beantragen wollen, dann überlegen Sie erst, ob Sie dazu das Darlehen auch wirklich problemlos zurückzahlen können. Es passiert im Regelfall nicht ohne Grund, wenn die Bank einen Kreditantrag ablehnt. Behalten Sie bitte folgendes im Sinn: Die Kredit gebenden Banken sind darauf angewiesen, dass möglichst viele der gewährten Kredite mit Zinsen vollständig getilgt werden. Es ist von daher nicht so, dass die Geldinstitute an der Vergabe der Kredite kein Interesse haben. Wenn sich bei einer Analyse der Bonität herausstellt, dass bislang das Zahlungsverhalten sehr ungenügend war, ist möglicherweise auch künftig nicht mit einem korrekten Zahlungsverhalten zu rechnen. In diesem Fall wird ein Antrag klarerweise zurückgewiesen. Mitunter zeigt auch die Beurteilung der Bonität, dass zuwenig finanziellen Mittel vorhanden sind bzw. das Mindesteinkommen zu niedrig ist, um den Kredit bis zur vollständigen Tilgung bedienen zu können. Was die Beantragung von einem „Bankkonto Ohne Schufa“ oder einer anderen Finanzierung anbelangt, wäre es also vorteilhaft, zuerst Ihre Einkünfte den monatlichen Aufwendungen gegenüber zu stellen. Auf diese Weise können Sie einfach beurteilen, ob Sie irgendwann möglicherweise Probleme mit der Tilgung bekommen werden. Daran sollten Sie unbedingt denken: Es gibt immer wieder überraschende Umstände, mit denen wir nicht gerechnet haben. Unser ganzer Finanzplan wird über den Haufen geworfen und wir können die Kreditsumme nicht mehr gewissenhaft tilgen. Entweder wird die Waschmaschine plötzlich schadhaft, das Auto muss dringend zur Reparatur oder es flattert urplötzlich eine hohe Nachzahlungsforderung vom Finanzamt ins Haus. Es besteht die Möglichkeit einer kompetenten Beratung zu einem „Bankkonto Ohne Schufa-Eintrag“, und zwar durch einen erfahrenen Kreditberater. Damit wird Ihnen nicht allein geholfen, Ihre finanzielle Situation objektiv zu beurteilen, sondern überdies auch, das geeignete Angebot zu finden. Personen, die sich vor einem sorglosen „Kredit aufnehmen trotz Schufa“ nicht beraten ließen, sind nicht selten in eine Schuldenfalle geraten – mit unvorhersehbaren wirtschaftlichen Folgen. Unter anderem kann der Darlehensvermittler in Sachen Zusammenlegung unterschiedlicher Kredite, das heißt, eine „Umschuldung trotz Schufa“ kompetent beraten. Für den Fall, dass es den Anschein hat, dass Sie ohne wirklichen Grund einen „Bankkonto Ohne Schufa“ respektive einen „Bankkonto Ohne Schufa-Eintrag“ vom Geldinstitut versagt bekommen, kann es unter Umständen sein, dass Ihr Schufa-Score nicht korrekt ist. gebührenfrei abrufen zu können und bitten Sie ggf. um Beseitigung unrichtiger oder veralteter Einträge.

Bankkonto Ohne Schufa: manchmal wenig seriös

Im Allgemeinen ist das Erlangen von einem seriösen Bankkonto Ohne Schufa bzw. das Ausfindig machen eines fairen Angebots nicht schwer. Bitte berücksichtigen Sie folgendes:

Die Schufa – man muss sich nicht vor ihr fürchten

Es ist wirklich so, dass kein nachvollziehbarer Grund besteht, vor der Schufa Angst zu haben. Trotzdem gibt es einige Klischees, die sich hartnäckig halten. {Was oft vermutet wird}: Die Auskunftei ist für eine schlechte Kreditwürdigkeit verantwortlich. So ganz stimmt das nicht, da die „Schufa“, unabhängig von der Bonität, zu jedem Verbraucher Daten speichert, und nicht lediglich von Kreditnehmern. Streng genommen kann es einen „Bankkonto Ohne Schufa“ respektive einen „Bankkonto Ohne Schufa-Eintrag“ demzufolge nicht geben. Es gibt andererseits den so genannten „Kredit trotz schlechter Bonität“. Was den Dateneintrag bei der Schufa angeht, ist hiervon grundsätzlich jeder Verbraucher betroffen, ganz gleich, wie es mit seiner Kreditwürdigkeit aussieht. Ein anderes Vorurteil: Angeblich ist die Auskunftei allein darauf aus, nachteilige Angaben zu speichern. Das stimmt klarerweise ebenso wenig. Bei rund 90 Prozent aller Privatpersonen, zu denen es bei der Schufa Einträge gibt, sind lediglich positive Informationen vorhanden. Es existiert noch einen dritten verkehrten Standpunkt: Die negativen beziehungsweise positiven Scorewerte werden unmittelbar von der Schufa erstellt. Auch das ist nicht korrekt, da von der Auskunftei lediglich ein einzelner Scorewert generiert wird, und zwar sowohl aus dem negativen als auch positiven Zahlungsverhalten der betreffenden Person. Dieser Wert ist im Prinzip entweder niedrig oder hoch, {jedoch nicht negativ}. Der eigene Score-Wert bei der Schufa wird durch eine Menge Faktoren beeinflusst. Zum Beispiel von der Menge der Handyfunkverträge oder der Anzahl der Kreditkarten. Dieser Wert hängt also nicht lediglich davon ab, inwiefern man seine Rechnungen oder Darlehen fristgerecht beglichen hat. Das ist im Übrigen einer der wesentlichen Gründe, warum es fälschlicherweise „Kredit trotz negativer Schufa“ heißt. Richtig ist die Bezeichnung „Kredit trotz schlechter Schufa“ beziehungsweise „Kredit mit schlechter Schufa“. Überraschend ist besonders: Nach Feststellung diverser Geldinstitute und angeschlossener Auskunfteien, beurteilten Verbraucher, die nach einem „Bankkonto Ohne Schufa“ fragten, ihre Kreditwürdigkeit bedeutend negativer, als das in Wirklichkeit der Fall war. Eine Untersuchung Ihres Score, die übrigens pro Jahr einmal kostenfrei möglich ist, lohnt sich also vor der Beantragung eines solchen Darlehens.

Was müssen Sie bei {„Bankkonto Ohne Schufa beantragen“} berücksichtigen?

Achten Sie als Kreditnehmer hauptsächlich darauf, dass die monatlichen Rückzahlungsbeträge des Darlehens nicht zu hoch sind. Denken Sie daran, dass Sie außer der Darlehenstilgung von Ihrem Einkommen auch noch andere Dinge zu finanzieren haben. Eine gute Finanzierung hängt nicht zuletzt von niedrigen Zinsen sowie guten Konditionen ab. Zahlreiche Kreditnehmer wünschen sich eine möglichst große Flexibilität ihres Darlehens. Die Möglichkeit, für einen Monat mit der Rückzahlung aussetzen zu können gehört gleichermaßen dazu wie Sonderrückzahlungen ohne zusätzliche Kosten. Wenn dies alles zutrifft, kann man mit Recht von einer guten Finanzierung zum Thema {„Bankkonto Ohne Schufa beantragen“} sprechen. Es gibt jedoch bestimmte Dinge, die Sie berücksichtigen sollten, damit Ihrer Finanzierung als Student, Selbstständiger, Rentner, Azubi, Arbeitnehmer oder Arbeitsloser nichts im Wege steht:

1. Den Darlehensbetrag möglichst niedrig ansetzen

Grundsätzlich gilt: Die anfallenden Kosten sollten bei der Planung in Hinblick auf das Thema {„Bankkonto Ohne Schufa beantragen“} möglichst genau überschlagen werden. Wenn Sie zuvor Ihre Ausgaben im Überblick haben, erleben Sie hinterher auch keine böse Überraschung und können immer pünktlich Ihre Raten zahlen. Dabei wäre es ohne Zweifel nicht falsch, ein kleines finanzielles Polster einzuplanen. Dieser Puffer darf allerdings nicht zu groß festgesetzt werden, da sonst die Verbindlichkeiten unnötig hoch werden würden. Deshalb ist es vernünftig, nicht mehr Geld aufzunehmen als benötigt wird. Ist der Bedarf an Geldmittel tatsächlich zu knapp berechnet worden, lässt sich mit Hilfe einer Anschlussfinanzierung in Form einer Folge- oder Aufstockungsfinanzierung auf ganz einfach ein Ausgleich schaffen.

2. Einen Finanzierungsplan aufstellen und strukturieren

Wer einen Kredit für {„Bankkonto Ohne Schufa beantragen“} benötigt, muss vorweg seine finanzielle Situation realistisch beurteilen sowie Erträge und Unkosten genau im Blick behalten. Die eigenen Kosten jede Woche exakt zu deklarieren, ist zum Beispiel eine gute Hilfe: Wie viel Geld wird täglich genau für was ausgegeben? Dabei sollten auch kleine Kostenpunkte, wie beispielsweise der morgendliche Stehkaffee beim Bäcker oder das Bier nach Feierabend in der Kneipe berücksichtigt werden, um versteckte Ausgaben aufzudecken. Auf diese Weise lässt sich nicht lediglich beurteilen, wo gegebenenfalls noch Sparpotential besteht; die Aufstellung ist auch hilfreich bei der Einschätzung der richtigen Rückzahlungsrate.

3. Sorgfältig und genau sein

Bei sämtlichen Angaben zur eigenen finanziellen Situation und Bonität gilt es, korrekt, ehrlich und sorgfältig zu sein – insbesondere beim Thema {„Bankkonto Ohne Schufa beantragen“}, bei sämtlichen Angaben zur Ihrer finanziellen Situation und Bonität ehrlich, sorgfältig und korrekt. Um sämtliche Unterlagen und Nachweise komplett zusammenzustellen, sollten Sie sich ausreichend Zeit nehmen. Durch die vollständige und ehrliche Darstellung Ihrer finanziellen Situation vermitteln Sie einen seriösen Eindruck, was sich allemal auf Ihre Chancen für einen Sofortkredit oder Eilkredit vorteilhaft auswirkt.

Löschung der Schufa Daten – Ihre Daten bei der Schufa

Auch ohne Ihr Zutun werden nach einem gewissen Zeitraum die Daten bei der Schufa automatisch gelöscht. Beispielsweise passiert das bei:

Was ist ein „Schweizer Kredit“

Es sind lediglich deutsche Finanzdienstleister, mit denen die Schufa zusammenarbeitet. Daher suchen Verbraucher mit Bonitäts-Problemen immer wieder nach einem „Schweizer Kredit“. So ein Darlehen wird dann nicht von einem deutschen Unternehmen, sondern einem schweizerischen Geldinstitut offeriert. Finanzierungen, bei denen eine unzureichende Bonität keinen Hemmschuh darstellt, werden andererseits gleichermaßen „Schweizer Kredit“ genannt, auch wenn jene im Grunde überhaupt nicht von den Eidgenossen kommen. Eines ist zu berücksichtigen: Selbst wenn Sie einen Kredit ohne Schufa direkt im Land der Eidgenossen suchen bzw. einen echten „Schweizer Kredit“ beantragen wollen, wird Ihre Kreditwürdigkeit gleichermaßen ermittelt, auch wenn das nicht über die Schufa direkt geschieht. Mit anderen Worten: Es gibt auch bei einer in der Schweiz keinen Kredit ohne ausreichende Bonitäts-Prüfung. Es stellt sich andererseits die Frage, ob man nicht lieber versuchen sollte, den eigenen Schufa-Wert zu steigern. Grundsätzlich wäre das wesentlich vorteilhafter als einen „Schweizer Kredit ohne Bonität-Prüfung“ respektive einen „Schweizer Kredit“ ohne Schufa zu beantragen. Falls eine deutsche Kreditagentur einen „Schweizer Kredit“ oder ein anderes schufafreies Darlehen anbietet, das sich mit einem echten „Bankkonto Ohne Schufa“ vergleichen lässt, muss man höchst vorsichtig sein, da das alles andere als seriös ist. Fallweise führt die Offerte einer deutschen Vermittlungsagentur zu einer ausländischen Finanzierung ohne Schufa und nicht zu einem tatsächlichen „Schweizer Kredit“. In dem Fall ist höchste Vorsicht vonnöten, denn ein solcher „Bankkonto Ohne Schufa“ ist meistens in höchstem Maß unseriös.

Fazit zum „Bankkonto Ohne Schufa“:

Ob Ratenkredit, Minikredit oder Sofortkredit – die Bank verlangt als Voraussetzung für jedes Darlehen trotz Schufa oder mit schlechter Bonität ein entsprechendes Mindesteinkommen.

Manchmal kommen mehrere hohe Zahlungen zur gleichen Zeit und man hat temporär mit einem finanziellen Engpass zu kämpfen. Eine Option wäre natürlich, sich von der Verwandtschaft oder dem Freundeskreis das Geld zu leihen. Verwandte oder Freunde um Geld zu bitten, ist andererseits nicht jedermanns Sache. Und eine ungenügende Bonität oder ein Schufa-Eintrag erschweren es, einen Kredit bei seinem normalen Geldinstitut zu erhalten die Bonität stimmen und zum anderen darf kein Schufa-Eintrag vorhanden sein. Dies braucht aber nicht das Ende Ihrer Finanzierungswünsche zu sein. Es gibt eine Menge Optionen, mit denen jemand auch einen Kredit mit schlechter Bonität und ohne eine Schufa-Auskunft bekommen kann.

Ihre Bank hat Nein gesagt?
Wir helfen!

Individuelle Kredithöhe, Laufzeit und Wunschrate

  • Schnelle Hilfe
  • Kostenlose Anfrage
  • 100 Prozent risikofrei
  • Hohe Erfolgsquote
  • 100 Prozent seriös
  • Kostenlos bei Absage

Hinweis: Die Kreditvermittlung und -beratung erfolgt durch die Maxxkredit GmbH, W.-Feuerherdt-Str. 13, 06844 Dessau-Roßlau. Der Betreiber dieser Seite ist keine Bank, kein Finanzberater und auch kein Kreditvermittler, sondern stellt Ihnen lediglich allgemeine Informationen über Kredite zur Verfügung. Vertragsabschlüsse kommen also auch nicht mit dem Betreiber dieser Seite, sondern mit dem entsprechenden Anbieter der Kredite zustande. Sollten Sie Fragen zu einem der angebotenen Produkte haben, wenden Sie sich bitte direkt an den Anbieter. Konditionen: Nettokreditbetrag von 2.000 € bis 80.000 €. Sollzinssatz fest von 2,75% bis 13,90% p.a. (bonitätsabhängig). Effektiver Jahreszins ab 2,80% bis 15,95% p.a. Laufzeiten von 48 Monaten bis 120 Monaten. Keine Bearbeitungsgebühren, keine zusätzlichen Produkte (Versicherungen, Bausparverträge usw.), keine Vorkosten, keine separate Rechnungsstellung. Repräsentatives Beispiel: Bei einem Nettodarlehensbetrag von 3.000 € und einer Laufzeit von 84 Monaten erhalten 2/3 der Kunden voraussichtlich einen effektiven Zinssatz von 8,70% oder günstiger p.a.(gebundener Sollzinssatz 7,25% p.a.). Wichtiger Hinweis: Eine zu hohe Kreditaufnahme kann zur Überschuldung führen. Dadurch können weitere Zusatzkosten entstehen. Jede einzelne Bank verfügt über ein eigenes Forderungsmanagement. Die Beitreibung von Forderungen kann bis zur Privatinsolvenz führen.